Orchesterprojekt für sinfonische Blasmusik

Für die Region Hochrhein
In Kooperation mit der Jugendmusikschule Bad Säckingen und der Musikschule Südschwarzwald

Anmeldung
WER ist angesprochen

  • Ambitionierte und erwachsene Mitglieder aus den Vereinen des Blasmusikverbandes Hochrhein.
  • ehemalige Mitglieder des Verbandsjugendorchesters des Blasmusikverbandes Hochrhein
  • Fortgeschrittene und ehemalige Schülerinnen und Schüler der beiden VdM Musikschulen im Landkreis Waldshut-Tiengen im Bereich Bläser, Schlagzeug, Kontrabass, Harfe und Klavier
  • Professionelle Musikerinnen und Musiker, sowie Musikstudentinnen und -studenten der Region Hochrhein
WAS soll gespielt werden

  • Spannende, anspruchsvolle und internationale sinfonische Blasmusik
  • Die Mitspieler/innen sollten in der Lage sein, Werke im Schwierigkeitsgrad 4 bis 5 (ca. alte Ober- bis Höchststufe) zu bewältigen.
WIE

  • Mit dem möglichst vollständigen Instrumentarium eines sinfonischen Blasorchesters
  • In 1-2 Arbeitsphasen pro Jahr (ca. 5 Proben pro Phase)
WOFÜR

  • Bereicherung des kulturellen und musikalischen Angebotes am Hochrhein
  • Angebot für sinfonische Blasmusik im Erwachsenenbereich
  • Individuelle Weiterbildung mit Mehrwert für die Musikvereine
Mit WEM

  • dem Blasmusikverband Hochrhein und seinen Mitgliedsvereinen
  • der Jugendmusikschule Bad Säckingen
  • der Musikschule Südschwarzwald
  • mit freundlicher Unterstützung durch das Musikatelier in Tiengen

WANN

Doppelkonzert mit dem Verbandsjugendorchester Hochrhein
17. Juni 2018 um 11:00 Uhr Stadthalle Wehr

Proben:
Sonntag (22.4. * 10:00-13:30 Uhr) Probelokal Musikverein Rickenbach
Sonntag (13.5. * 10:00-16:00 Uhr) Probelokal MV Oberlauchringen
Samstag (9.6. * 10:00-16:00 Uhr) und Sonntag (10.6. * 10:00-13:30 Uhr) Probelokal Musikverein Rickenbach
Samstag (16.6. * 10:00-12:30 Uhr) Generalprobe, Probelokal MV Oberlauchringen


Anmeldung
WER steht dahinter

Konzept und Organisation:
Organisationsteam aus den Reihen der Musikschulen und dem BVH
Projektträger: Musikschule Südschwarzwald, Jugendmusikschule Bad Säckingen und der Blasmusikverband Hochrhein e.V. gemeinsam

Initiator und Musikalische Leitung:
Christian Steinlein

Christian Steinlein studierte Posaune (pädagogisch und künstlerisch) an der Hochschule für Musik Würzburg, sowie Blasorchesterleitung bei Prof. Hermann Pallhuber an den Hochschulen in Stuttgart und Mannheim.
Er ist u.a. musikalischer Leiter des Musikverein Gurtweil, als auch des Kreisblasorchesters des Nordbayerischen Musikbundes im Landkreis Würzburg.
Als Dozent wird er von Orchestern, wie den Verbandsjugendorchestern der Blasmusikverbände Hochrhein und Vorspessart, dem Bundesschulmusikerorchester oder den "Filder Winds" eingeladen.
Seit 2012 ist er an der Musikschule Südschwarzwald für tiefes Blech, Bläserklassen und Blasorchester angestellt. Für den Nordbayerischen Musikbund hält er Workshops zum Thema Dirigieren und führt jährlich den selbst konzipierten Lehrgang "Der Orchesterassistent" durch. Er ist auch Mitglied im Musikausschuss des Blasmusikverband Hochrhein.

Kontakt für weitere Infos oder interessierte Musiker:

Christian Steinlein, Waldshut



Anmeldung

Aktuell

Das Programm des Premierenkonzert

Flyer_SBO_VJO.pdf

Anmeldung

Aktuell

Die Orchesterbesetzung steht
Die Infos an die Musiker und Zugangslinks zu den Noten wurden verschickt und der erste Probentag ist absolviert

Bei einzelnen Register sind mehr Anmeldungen als musikalisch vertretbare Plätze eingegangen.
Die Auswahl erfolgte grundsätzlich nach Anmeldeeingang.

Besetzung 2018

Flöte: 11 Anmeldungen 6 Zusagen
Oboe: 4 Anmeldungen 2 Zusagen
Fagott: 1 Anmeldung 1 Zusage 1 offen
B-Klarinetten: 13 Anmeldungen 12 Zusagen
Alt-, Bass- und Kontrabassklar.: 3 Anmeldungen 3 Zusagen
Saxophone: 5 Anmeldungen 5 Zusagen
Trompete, Kornet, Flgh.: 8 Anmeldungen 8 Zusagen
Horn: 7 Anmeldungen 6 Zusagen
Posaune: 5 Anmeldungen 5 Zusagen
Euphonium: 5 Anmeldungen 4 Zusagen
Tuba: 4 Anmeldungen 4 Zusagen
Schlagzeug: 6 Anmeldungen 6 Zusagen
Klavier, Kontrabass: 2 Anmeldungen 2 Zusagen
Gerne können Interessenten für Folgeprojekte sich schon jetzt melden. Die Termine dafür sollen möglichst bald festgelgt werden, so dass auch das Anmeldeformular wieder aufgeschaltet wird.




Anmeldung

Eindrücke aus der ersten Probe am 22. April in Rickenbach



Anmeldung

Der Ausschreibungsflyer 2018