Archiv "Aktuell"-Meldungen 2019

Hier sind ältere Meldungen und Infos rund um die Arbeit des Blasmusikverbandes Hochrhein und der übergeordneten Verbände zu finden.


Anmeldung

Anmeldung

98. Jahreshauptversammlung in Weizen

Mit einer sehr harmonischen Hauptversammlung bilanzierte der BVH am Montag 11. März das Geschäftsjahr 2018. Neben dem Rückblick von Präsident Felix Schreiner (MdB) präsentierten alle Präsidiumsmitglieder ihre Geschäftsberichte und gingen in den mündlichen Erläuterungen auf einzelne Punkte ein.
Vizepräsident Ralf Eckert präsentiert den Ausblick auf das Jubiläumsjahr "100 Jahre Blasmusikverband Hochrhein" im Jahr 2020.

Verabschiedung von Verbandsjugendleiter Peter Fräßle

Sicher aber der emotionale Höhepunkt war die Verabschiedung von Verbandsjugendleiter Peter Fräßle, der in diesem Amt seit 1985 eine Ära prägte, die ihresgleichen ganz sicher sucht.
In der Laudatio ging Präsident Felix Schreiner auf die unzähligen Leistungen von Peter Fräßle ein. Markantester Punkt in der langen Liste ist sicher die "Marke" Steinabad, die JMLA-Kurswochen, die Peter Fräßle in der heutigen Form so entscheidend und verantwortlich mitgeprägt hat. Über Generationen hinweg markieren diese Kurswochen Meilensteine für unzählige junge Musiker. Alle kennen sie ihn, Peter Fräßle.
Stellvertretend für alle Jungmusiker spielte das Posaunenquartett des VJO ein Abschiedsständchen.

Ebenfalls verabschiedet wurde Manuel Wagner als stvellvertretender Verbandsdirigent. Er hat bei der Zukunftsausrichtung und Umstrukturierung des BVH entscheidende Impulse gesetzt. In seiner Tätigkeit als Musikschulleiter wird er der Jugendarbeit und dem Kurswesen des BVH auch in Zukunft als Experte eng verbunden bleiben.

Der BVH sagt DANKESCHÖN!


Anmeldung

Das neue Präsidium im Amt

Bei den Neuwahlen stellten sich ausser Peter Fräßle und dem stv. Verbandsdirigent Manuel Wagner alle wieder zur Wahl:






Präsident: Felix Schreiner (Lauchringen)
Vizepräsident: Ralf Eckert (Rickenbach)
Vizepräsidentin: Brigitte Russ (Lottstetten)
Verbandskassiererin: Annette Maier (Wutöschingen)
Verbandsschriftführerin: Patricia Schmidt (Lauchringen)
Verbandsdirigent: Johannes Brenke (Bad Säckingen)

Neu gewählt wurde Jörg Murschinski (Ühlingen-Birkendorf) als Nachfolger von Manuel Wagner im Amt des stellvertretenden Verbandsdirigenten.

Präsidium und Kontakte ►


Neue Struktur in der Bläserjugend des BVH

Mit dem Ausscheiden von Peter Fräßle steht die Verbandsjugendleitung vor einer Umstrukturierung. Um die bestehenden grossen Aufgabenfelder weiter bestens betreuen und auch neu aufstellen zu können, wird die Bläserjugend im BVH und das JMLA-Kurswesen von einem Dreierteam geführt:

Verbandjugendleiterin: Marina Reichman (Waldshut)
stv. Verbandsjugendleiterin: Doris Baumann (Waldshut)
JMLA-Beauftragte: Stephanie Klomki (Murg)

Marina Reichmann und Doris Baumann wurden von der Hauptversammlung einstimmig gewählt, Stephanie Klomki in der konstituierenden Präsidiumssitzung am 27. März 2019 in das geschäftsführen Präsidium berufen.

Kontakt Jugendleitung ►


Bericht des Südkurier, Kreis Waldshut ►



Anmeldung

VJO startet ins neue Jahr!
19.02.2019 - Info BVH

Orchester und Organisationsstruktur bestens aufgestellt!

Im Klarinettenregister und bei den Schlagzeugern sind noch Plätze frei!

Das Verbandsjugendorchester Hochrhein ist auch für das Jahr 2019 wieder bestens aufgestellt. Mit neuem Vorstand und neuem Vorstand im Förderverein proVJO e.V. sind die Grundlagen der Organisation und Finanzierung um das Orchester bestens gelegt.
Auch das Orchester mit Dirigent Julian Gibbons ist nach der offenen Probe mit einigen neuen Musikern verjüngt und verstärkt. Für die optimale Besetzung eines sinfonischen Blasorchesters fehlen aber noch einige Klarinettisten/innen und Schlagzeuger/innen.
Interessierte und entsprechend qualifizierte junge Musiker können sich gerne bald möglichst melden.
Mehr dazu auf der VJO-Webseite ►


Anmeldung

98. JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG

Jahreshauptversammlung des Blasmusikverbandes Hochrhein e.V. und der BVH-Bläserjugend
Montag den 11. März 2019 um 20:00 Uhr in der Ehrenbachhalle in Weizen
Ehrenbachstr. 37, 79780 Stühlingen-Weizen

Tagesordnung
1. Musikalische Eröffnung durch den Musikverein Lausheim
2. Begrüßung durch den Verbandspräsidenten
3. Totenehrung
4. Feststellung der Anwesenheit
5. Erläuterungen zu den schriftlich ausgehändigten Geschäftsberichten
a) Verbandspräsident
b) Vizepräsidenten
c) Kassenbericht Verbandskassierer; anschließend Kassenprüferbericht
d) Verbandsdirigent
e) Verbandsjugendleiter
6. Ehrung der Absolventen JMLA-Gold
7. Aussprache zu den Berichten
8. Grußworte der Ehrengäste
9. Entlastung des geschäftsführenden Präsidiums
10. Neuwahlen des geschäftsführenden Präsidiums
11. Wahl der zwei Kassenprüfer
12. Ehrungen
13. Anträge und Verschiedenes

Anträge für die Hauptversammlung sind schriftlich bis spätestens 04. März 2019 beim Verbandspräsidenten einzureichen.
Die Einladungen an die Vereine und Ehrengäste wurden per Post fristgerecht versandt.

Anmeldung

SBO-Projektphase Frühjahr 2019
17. November - Info BVH

Die zweite Proben- und Konzertphase des "Sinfonischen Blasorchester Hochrhein"

Die Termine für die zweite Proben- und Konzertphase des in diesem Jahr gegründeten "SBO" stehen.

Doppelkonzert am Samstag 22. Juni mit dem "Projektorchester Würzburg" im Kursaal in Bad Säckingen

Alle Musiker, die beim ersten Projekt dabei waren, wurden aktuell bereits angeschrieben.
Ein Projektorchester lebt aber vom ständigen Wechsel und der Bereicherung durch neue Mitmusiker.
Ab sofort ist daher die Info und Anmeldung auf der SBO-Webseite über das Formular möglich.

Der Dirigent Christian Steinlein und das Orga-Team freuen sich auf viele bekannte und auch auf neue Gesichter.
Natürlich wird die Zielsetzung, ein möglichst optimal besetztes Orchester zusammen bekommen, wieder im Fokus der Ausschreibung stehen.

Zur SBO-Web-Seite ►


Anmeldung

Offenen Probe des VJO 2019
14. November 2018 - Info BVH

Samstag 26. Januar 2019 im Probelokal der Stadt- und Feuerwehrmusik Laufenburg
Die Probe beginnt um 9:30 Uhr und dauert bis ca. 17:00 Uhr.

Wer einmal einen Eindruck von der Probenarbeit des Verbandsjugendorchesters bekommen will und dabei die Probe aktiv mitgestalten möchte, ist herzlich eingeladen. Auch passive Gäste aus den Vereinen sind herzlich willkommen. Mehr Infos auuf dem Flyer im Anhang und auf der VJO-Webseite ►